SOWWG 2017: Logopräsentation

Das offizielle Logo der Spiele wurde am 20. Aug. 2013 in Graz präsentiert

Graz/Schladming, 20. August 2013 – In Anwesenheit von Vertretern der Presse, des Bundes, des Landes Steiermark, Bürgermeistern der Austragungsorte sowie einer Abordnung von Special Olympics Österreich (SOÖ) und des GOC (Games Organisation Comittee) wurde Dienstagnachmittag im Grazer Rathaus, Medien Center das neue Logo der 11. Special Olympics World Winter Games 2017 vorgestellt.

Nach der Begrüßung der Pressevertreter und Ehrengäste durch Bürgermeister Siegfried Nagl, stellte der Präsident von SOÖ & SOWWG 2017, Hermann Kröll, den heimischen Künstler und Entwickler des Logos, Heinrich Leitner (Aha Ideenwerkstätte) vor. Im Anschluss erfolgten Statements von Sportminister Mag. Gerald Klug, LR Dr. Bettina Vollath, Bgm. Siegfried Nagl, Bgm. Jürgen Winter und Präsident Hermann Kröll.

Aus der Region waren der Bürgermeister der austragenden Gemeinde Schladming, Jürgen Winter, sowie die Geschäftsführer der „SOWWG 2017 – gemeinnützige GmbH“, Marc Angelini und Mag. Markus Pichler angereist.

Gemeinsam mit den seit Jahren erfolgreichen SO-Athleten Michael Hetzl, Wilhelm König sowie den beiden Bowling-Athletinnen, Diana Muichic und Heidi Moser, präsentierte Heinrich Leitner das Markenzeichen der SOWWG 2017.
Diana Muichic, Heidi Moser sowie Michael Hetzl, einer unserer erfolgreichsten Schwimmer und Schifahrer, der 1993 die olympische Flamme in Schladming/Salzburg entzündete und Wilhelm König, der bereits als Gewichtsheber bei Special Olympics World Games auf sich aufmerksam machte, ließen mit ihrer Begeisterungsfähigkeit die Herzen der Anwesenden höher schlagen.

Das Herzstück des offiziellen Logos ist das Symbol von Special Olympics International (SOI). Die fünf Personen stehen für die fünf Kontinente, in denen Special Olympics agiert. Ihre kreisförmige Anordnung repräsentiert das Band der Sportlerinnen, Sportler, Trainerinnen, Trainer sowie Freiwilligen, das sich um den gesamten Globus erstreckt. Umrandet wird das Symbol von einem dynamischen Herz, das den Herzschlag für die Athletinnen und Athleten in die Welt hinaustragen soll.

Die Entscheidung, „Austria“ zentral als Austragungsort zu kommunizieren, fiel unter den Verantwortlichen des GOC sowie der austragenden Gemeinden mit der Begründung, dass der Wirkungskreis von Special Olympics ganz Österreich erfasst und die World Winter Games 2017 daher ein österreichisches Ereignis sind. In diesem Punkt unterscheidet sich das Logo „SOWWG 2017“ von den Logos aller bisherigen Special Olympics World Winter Games.

Statements des Tages

„Sport ist für Menschen mit Behinderung besonders wichtig: Er vermittelt Freude, gibt Kraft und stiftet Sinn. Als Steirer bin ich besonders stolz darauf, dass die Special Olympics Winterspiele 2017 in Schladming und in Graz stattfinden werden.“ (Sportminister Mag. Gerald Klug)

„Die Steiermark ist sehr stolz darauf, dass Schladming und Graz 2017 die Veranstaltungsorte der Special Olympics sein werden. Von dieser Veranstaltung geht für mich eine ganz besondere Botschaft aus, denn sie bringt Menschen, die oft am Rande der Gesellschaft stehen, ins Zentrum des Interesses. Sport verbindet alle Menschen, dafür sind die Special Olympics ein ganz wichtiges Signal. Herzlichen Dank an alle, die an der Entwicklung dieses Logos Anteil hatten, das perfekt zum Geist und den Intentionen der Special Olympics passt.“ (Landesrätin Dr. Bettina Vollath)

Zurück

Austria 2017 Dots Full Width Background