Infos von A bis Z

Stand: 26.2.2017

Akkreditierung:

Für Besucher der Special Olympics World Winter Games ist keine Akkreditierung erforderlich. Der Eintritt zu allen Sportbewerben, Siegerehrungen und Special Olympics Town ist FREI!
Für folgende Personenkreise sind Akkreditierungen erforderlich, um bestimmte Zugänge zu haben:

  • Blaue Karte: Athleten, Delegation, Trainer, Sport-Volunteers
  • Rote Karte: GOC, Operations Team
  • Weiße Karte: Medienvertreter, Ehrengäste, Familien.

Je nach Funktion oder Bereich (gekennzeichnet durch Abkürzungen) gibt es entsprechende Zutrittserlaubnisse. Hinweistafeln an den Sportstätten zeigen, wem welcher Zutritt erlaubt ist.

 

Austragungsorte (allgemeine Infos)

Interessante Infos zu unseren Austragungsorten finden Sie HIER

  • Österreich … ist ein mitteleuropäischer Binnenstaat mit rund 8,7 Mio. Einwohnern und einer Gesamtfläche von rund 83.879 km².Österreich besteht aus neun Bundesländern, die Bundeshauptstadt ist Wien. Der höchste Berg Österreichs ist der Großglockner (2.798 m), der größte See ist der Neusiedlersee im Burgenland.
  • Steiermark ... ist flächenmäßig das zweitgrößte Bundesland Österreichs und hat rund 1,23 Mio. Einwohner. Die Hauptstadt ist Graz. Schladming und Ramsau am Dachstein liegen im Nordwesten der Steiermark. Sehr
    gerne wird die Steiermark auch als „Das Grüne Herz Österreichs“ bezeichnet.
  • Graz ... ist die Landeshauptstadt der Steiermark und mit rund 280.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt der Republik Österreich. Die Stadt liegt an beiden Seiten der Mur im Grazer Becken und war im Jahr 2003 auch europäische Kulturhauptstadt. Sie bietet den Besuchern neben dem historischen Stadtzentrum auch viele Sehenswürdigkeiten und touristische Highlights. Mehr Infos: www.graztourismus.at
  • Schladming ist eine Stadtgemeinde und die zweitgrößte Stadt des Bezirks Liezen.Schladming ist ein wichtiger Wintersportort in der Steiermark und immer wieder Gastgeber internationaler Events. Die Stadt hat eine sehenswerte Altstadt mit einem steingemauerten Stadttor. Die Stadt mit Weltruf und Herz bietet im Sommer wie auch im Winter viele Attraktionen. Mehr Infos: www.schladming.at
  • Ramsau liegt am Fuße des höchsten Berges der Steiermark – dem Dachstein – und ist der geeignete Ort, um Körper, Geist und Seele zu stärken. Im Jahr 1999 war Ramsau Austragungsort der Nordischen Schi-WM, das hochalpine Ganzjahresskigebiet am Dachsteingletscher ist beliebtes Ziel von Wintersportlern. Mehr Infos: www.ramsau.com
  • Sprache: Die Landessprache Österreichs ist Deutsch.
  • Wetter: Österreich befindet sich in der feucht-kühlgemäßigten Zone. Im Monat März herrscht in der Dachstein Tauern Region rund um Schladming-Rohrmoos und Ramsau ein mildes bis kühles Klima (ca. -5 bis 15 Grad). In Graz stellt sich um diese Jahreszeit bereits ein wenig der Frühling ein (ca. 5 bis 15 Grad).
  • Zeitzone: Von 14. –25. März 2017 befindet sich Österreich in der Winterzeit und ist somit 1:00 Stunde hinter der UTC.
  • Elektrische Informationen: Volt: 220 V |Frequenz: 50 Hz | Steckdosen Type: Typ F 52 (für diese Steckdosen funktionieren Stecker vom Type C und E)

 

Autovermietung

Alle Informationen zur Autovermietung finden Sie HIER

 

Eröffnung & Schlussfeier

Tickets sind auf Ö-Ticket erhältlich: www.oeticket.com
Die Eröffnung findet am Sa. 18.3. im Planaistadion statt, die Schlussfeier am 24.3. im STadion Graz (Merkur Arena).
Beide Veranstaltungen finden im Freien statt - entsprechende Kleidung erforderlich. Es ist nicht erlaubt, große Taschen oder Rucksäcke mitzunehmen - Sicherheitskontrollen werden durchgeführt. MEHR INFOS

 

Botschafter

Für die Special Olympics World Winter Games konnten viele namhafte Persönlichkeiten aus verschiedensten Bereichen wie Sport, Kultur und dem öffentlichen Leben gewonnen werden, welche die Weltspiele unterstützen.
Mehr Infos zu den Botschaftern

 

Eintritt

>> Der Eintritt zu allen Sportbewerben, Siegerehrungen, Special Olympics Town & Festival ist frei!
>> Bei der Eröffnungsfeier am 18. März 2017 (ab 19.00 Uhr im Planai Stadion Schladming) und bei der Schlussfeier am 24. März 2017 (ab 19.00 Uhr im Stadion Graz) gibt es ein begrenztes Kartenkontingent. Ticketverkauf: www.oeticket.com
>> World Dance Contest am 22. März 2017 (Orpheum Graz): Eintritt frei, jedoch Kartenreservierung erforderlich - dancing@austria2017.org (Angabe von Vor- und Zunamen aller Zuseher).

 

Fernsehen

Die World Winter Games werden in Österreich als Host Broadcaster vom ORF übertragen, internationaler Broadcaster ist ESPN. HIER erfahren Sie die Übertragungszeiten des ORF, HIER geht es zum Programm von ESPN.

 

Foto & Filmaufnahmen

Foto und Filmaufnahmen für den Privatgebrauch und die pressemäßige Berichterstattung sind erlaubt.
Es ist nicht erlaubt Fotos oder Videos zu verkaufen. Filmaufnahmen bei der Eröffnung sind nicht gestattet.

Info-Points

An allen Sportstätten finden Sie Info-Points, an denen Sie mit Informationen rund um die Weltwinterspiele versorgt werden (wie z.B. Besucherfolder, touristische Infos, …)

  • Standorte:
    >>> Graz: Messe Graz (5 Infopoints), Eisstadion, Hauptplatz
    >>> Schladming: Wetzlarplatz, Congress Schladming, Rohrmoos (Piste 32 und Piste Schwaigerlift)
    >>> Ramsau: VAZ
  • Öffnungszeiten: An den Sportstätten: jeweils 30 Min. vor Beginn der Bewerbe bis zum Ende der Bewerbe. Hauptplatz Graz & Wetzlarplatz Schladming: tagsüber
  • Lost & Found: Wenn Sie etwas verloren oder gefunden haben, wenden Sie sich bitte an den Info-Point an der Veranstaltungsstätte. (Hinweis: Für die Messe Graz ist es der Info-Point im Foyer der Halle A)
  • Stadt- & Museumsführungen in Graz: Anmeldungen für Stadt- & Museumsführungen in Graz sind bei einem eigenen Infoschalter in der Halle A, Eingang Fröhlichgasse möglich.

 

Infoquellen

 

Medien

Wir freuen uns, dass Journalisten aus aller Welt bei den Special Olympics World Winter Games zu Gast sind und darüber
berichten. Infos für Medienvertreter finden Sie HIER

 

Merchandising

Es gibt ein vielseitiges Sortiment an Produkten, welche Sie als Erinnerung an die Spiele mit nach Hause nehmen können,
wie z.B. Lara und Luis als Plüschtier, kleine Mitbringsel, Shirts und Jacken im „Austria 2017-Stil“ und vieles mehr.
Unsere Merchandisingstände befinden sich meist bei oder in unmittelbarer Nähe der Info-Points in Graz, Schladming und
Ramsau am Dachstein.

  • Stadthalle Foyer, Graz
  • Halle A Foyer, Graz
  • Eishalle Eingangsbereich, Graz
  • Hauptplatz Graz
  • Congress Schladming
  • Wetzlarplatz, Schladming
  • VAZ Ramsau

Sehr gerne können Sie auch unseren Online-Shop besuchen: www.austria2017-shop.org

 

Parken

Für Besucher, Familienangehörige, Volunteers, … gibt es an den Sport- und Veranstaltungsstättenkeine reservierten Parkplätze. Bitte nutzen Sie die öffentlichen Parkplätze (Gebührenpflicht beachten! First come – first serve):

  • Graz Messe (Fröhlichgasse)
  • Graz Eishalle (Parkhaus)
  • Rohrmoos (Talstation Hochwurzenbahn)
  • Ramsau (gekennzeichnete Parkflächen).

An den Sportstätten ist die Zufahrt und das Parken nur mit entsprechender Zufahrtserlaubnis und Parkberechtigung des Veranstalters erlaubt.

 

Programm
Das Programm und die Zeitpläne finden Sie HIER

 

Tourismusinfos

 

Transport / Shuttle-Service

Bitte nutzen Sie wenn möglich die öffentlichen Verkehrsmittel.

TÄGLICHER Shuttlebus:

  • Zeitraum: SO, 19. bis DO, 23. März 2017
  • Preis: € 25,– für Hin- und Rückfahrt
  • Hinweis: Die Tickets müssen 48 Stunden im Voraus über www.oeticket.com gebucht werden! (Keine Rückerstattung möglich)

Shuttlebus zur Eröffnung & Schlussfeier:
Buchung über www.oeticket.com

 

Unterkunft
Wenn Sie auf der Suche nach Unterkünften sind – weitere Infos finden Sie HIER

 

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Österreich ist Teil der Europäischen Union und ebenso Teil der Eurozone.
1 Euro = 1,064 Dollar (13.2.2017)

Bargeld ist die geläufigste Zahlungsoption in Österreich. Folgende Euro-Banknoten und -Münzen sind in Umlauf:
>> Banknoten zu 5, 10, 20, 50, 100, 200 und 500 Euro
>> Münzen zu 1 und 2 Euro sowie 1, 2, 5, 10, 20 und 50 Cent.1 Euro = 100 Cent

Bankomaten: An bzw. in der Nähe der Sportstätten gibt Bankomaten. Akzeptiert werden in-und ausländische Maestro-Karten (Bankomat-Karten) und Kreditkarten mit Code. Bei der Behebung können Gebühren anfallen, die von Bank zu Bank variieren.

Kreditkarten werden in Städten und Touristenzentren von zahlreichen Hotels, Restaurants, Geschäften und Tankstellen angenommen. Ob und welche Kreditkarten akzeptiert werden, ist anhand der Logos an der Außenfront des jeweiligen Betriebes (meist an der Eingangstüre) ersichtlich. Wichtige Information: nicht alle Taxis nehmen Kreditkarten.

Die gängigsten Kreditkarten sind: Mastercard, VISA Card

 
 
 
 
Austria 2017 Dots Full Width Background